Eine Transgender-Frau gewinnt den Wettbewerb „Miss Niederlande 2023“: eine Premiere in der Geschichte

Positive Schwingungen

Miss Niederlande 2023 schrieb Geschichte dank ihrer Gewinnerin Rikkie Valérie Kollé, die als erstes Transgender-Model den Schönheitswettbewerb gewann.

Eine Transgender-Frau gewinnt den Wettbewerb „Miss Niederlande 2023“: eine Premiere in der Geschichte
Dies ist eine Premiere in der Geschichte des angestammten Miss-Wettbewerbs. Jedes Jahr konkurrieren junge Frauen um den Titel Miss Universe. Ein Wettbewerb, der sich für Inklusivität einsetzt, wie auf der Website angegeben.

 

 

„Wir schaffen und bieten Frauen einen sicheren Raum, in dem sie ihre Geschichten teilen und einen persönlichen, beruflichen und philanthropischen Einfluss ausüben können. Vertreterinnen jedes Landes fungieren als inspirierende Führungspersönlichkeiten und sind Vorbilder für ihre Gemeinschaften“, können wir lesen.

 

Rikkie Valerie Kollé ist die erste Transgenderin, die Miss Universe Niederlande gewonnen hat
Werte, die die Niederlande gerade mit der Wahl 2023 unter Beweis gestellt haben. Tatsächlich hat der Vertreter des Landes dieses Jahr Geschichte geschrieben! Rikkie Valerie Kollé war das erste Transgender-Model, das den Schönheitswettbewerb gewann.

 

 

Wer ist Rikke Valérie Kollé?
Rikkie Valérie Kollé ist 22 Jahre alt und lebt derzeit in Breda, Niederlande. Sie ist Niederländerin und molukkischer Herkunft. Rikkie möchte eine Stimme und ein Vorbild für die Queer-Community werden und plant, ihr Leben und ihre Karriere der „Hilfe für diejenigen zu widmen, die während ihres Übergangsprozesses von ihren Familien abgelehnt wurden“, berichtet World 360 News.

Laut ihrem Instagram-Account und ihren 29.000 Abonnenten ist die 22-jährige junge Frau Model und Schauspielerin. Die neue Miss postet regelmäßig Fotos und Videos aus ihrem Alltag. Leider kam ihre Wahl nicht bei allen gut an und die junge Frau erhielt viele transphobe Kommentare.

 

 

 

„Du bist ein Mann. Du nimmst den Platz biologischer Frauen ein“, „Gut gemacht. Ein Mann hat gerade einer Frau den ersten Platz gestohlen und bekommt dafür Applaus. Der Kreis schließt sich, wir haben gerade getötet.“ 200 Jahre Arbeit von Frauen, die für Gleichberechtigung gekämpft haben“, können wir unter ihren Veröffentlichungen lesen.

Rate article
Pretty Stories
Add a comment